Veröffentlichung (Bücher)

Ich habe bisher vier Bücher vollkommen eigenständig ersonnen, geschrieben und als solche veröffentlicht. Weitere solche Bücher werden vorerst nicht folgen. Obwohl auch klassische Verlage Interesse an den Büchern hatten, habe ich mich für eine Veröffentlichung über Books on Demand entschieden. Die von mir geschriebenen Bücher sind meine "Babys", also etwas, in das ich viel Arbeit, viele Gedanken, viele Ideen und viel Herzblut gesteckt habe. Daher war es mir wichtig, dass die Bücher nicht durch Dritte mittels Lektorat verändert werden. Ferner möchte ich das Copyright an den Bücher behalten, um alle Rechte an den Büchern in der eigenen Hand zu haben. Darüber hinaus arbeitet Books on Demand nicht mit Auflagen, sodass auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte eine Rolle spielen. Es wird außerdem, trotz vorliegender Angebote von Verlagen, keine Übersetzungen meiner eigenen Bücher in andere Sprachen geben. Das begründet sich dadurch, dass Übersetzungen sehr häufig den Inhalt eines Buches verändern, verwässern oder gar umdeuten. Dies liegt einerseits an der jeweiligen Interpretation des vorliegenden Textes durch den Übersetzer, andererseits aber auch daran, dass der Ursprungstext in einer präziseren Sprache verfasst worden sein kann als die Übersetzung. Ich habe mir bei meinen Büchern jede Formulierung genau überlegt und möchte, dass diese so veröffentlicht sind, wie ich sie erdacht habe.

Anders verhält es sich bei Büchern, an denen ich als Co-Autor beteiligt bin. In diese stecke ich auch viel Arbeit und viele Überlegungen, aber es sind Gemeinschaftsprojekte und als solche dann eben nicht das, was man gemeinhin als "mein Baby" bezeichnet. Daher ist bei solchen Werken eine Veröffentlichung über andere Kanäle von meiner Seite durchaus sinnvoll.

Die dritte Säule sind Werke, die ich als Ghostwriter für andere schreibe. Die Inhalte für diese Bücher sind nicht meine. Es sind nicht meine Ideen, sondern ich bringe die Ideen anderer nur in Form. Anschließend übergebe ich alle Rechte an den Werken an die Person oder Organisation, die mich als Ghostwriter beauftragt hat. Ob und wie diese Bücher dann veröffentlicht werden liegt nicht in meiner Hand. Auch mein Name wird dort nicht genannt.